Impressum

Staatliche Hochschule für Gestaltung Karlsruhe

Lorenzstr. 15

76135 Karlsruhe

T +49 (0) 721 / 8203 0

F +49 (0) 721 / 8203 2159

hochschule(at)hfg-karlsruhe.de

www.hfg-karlsruhe.de

Die Staatliche Hochschule für Gestaltung Karlsruhe ist eine Körperschaft des Öffentlichen Rechts. Sie wird durch ihren kommissarischen Rektor Prof. Dr. Johan F. Hartle gesetzlich vertreten.

Zuständige Aufsichtsbehörde:

Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst Baden-Württemberg

Postfach 10 34 53

70029 Stuttgart

Inhaltlich Verantwortlicher gemäß §55 RStV:

Prof. Dr. Johan F. Hartle


Nutzungsbedingungen

1. Gegenstand der Nutzungsbedingungen

1.1 Die Staatliche Hochschule für Gestaltung Karlsruhe, Lorenzstr. 15, 76135 Karlsruhe (nachfolgend „HfG“ genannt) stellt auf madek.hfg-karlsruhe.de eine Plattform zur Verfügung (nachfolgend „Medienarchiv“ genannt). Das Medienarchiv ist die zentrale Arbeitsplattform für digitale Medien an der HfG und dient der Veröffentlichung von künstlerischen und wissenschaftlichen Werken, den zugehörigen Dokumentationen sowie ähnlichen Inhalten (nachfolgend „Inhalte“ genannt). Es ist über das Internet frei zugänglich und unentgeltlich nutzbar.

1.2 Über das Medienarchiv können angemeldete Nutzer (nachfolgend „Nutzer“ genannt) Inhalte einstellen und die zulässige Nutzung dieser Inhalte durch andere Nutzer und Dritte festlegen. Im Rahmen der zulässigen Nutzung wird anderen Nutzern und Dritten (nachfolgend „Besucher“ genannt) der Zugang zu den eingestellten Inhalten ermöglicht.

1.3 Die vorliegenden Nutzungsbedingungen regeln, unter welchen Bedingungen die HfG das Medienarchiv zur Verfügung stellt und wie die Nutzer und die Besucher das Archiv nutzen können.

2. Änderungen der Nutzungsbedingungen

Die HfG behält sich vor, diese Nutzungsbedingungen jederzeit mit Wirkung auch innerhalb der bestehenden Nutzungsverhältnisse zu ändern. Die HfG wird auf eine solche Änderung hinweisen. Sie behält sich auch vor, die Funktionalität des Medienarchivs jederzeit zu erweitern oder zu beschränken. Auf die berechtigten Interessen der Nutzer wird bei Änderungen Rücksicht genommen.

3. Zugangsberechtigung

3.1 Zugang zum Medienarchiv als Nutzer erhalten nur Angehörige der HfG sowie nach freier Entscheidung der HfG weitere Personen. Die Anmeldedaten werden von der HfG vergeben. Nutzer können sowohl natürliche als auch juristische Personen sein.

3.2 Der Zugang zum Medienarchiv als Besucher ist jedermann gestattet und erfordert keine Registrierung oder Anmeldung.

4. Einstellen von Inhalten durch Nutzer

4.1 Nutzer können selbstständig Inhalte leihweise in das Medienarchiv im Umfang der jeweils verfügbaren Funktionalitäten einstellen und damit Besuchern und anderen Nutzern öffentlich zugänglich machen.

4.2 Die HfG betreibt das Medienarchiv. Insbesondere speichert sie hierzu Inhalte auf dem Server der HfG und bearbeitet und vervielfältigt Inhalte, soweit dies für die Vorhaltung und Veröffentlichung der jeweiligen Inhalte erforderlich oder nützlich ist. Mit dem Einstellen von Inhalten räumt der Nutzer der HfG die hierfür erforderlichen Rechte als unentgeltliches und einfaches Nutzungsrecht an den jeweiligen Inhalten ein.

4.3 Der Nutzer hat die Möglichkeit, beim Einstellen der Inhalte vorzugeben, in welchem Umfang er Besuchern und Nutzern Nutzungsrechte an diesen Inhalten einräumt. Der Nutzer kann anderen Nutzern weitergehende Rechte einräumen, als er Besuchern einräumt.

4.4 Mit dem Einstellen von Inhalten erklärt der Nutzer, dass er entweder der alleinige Inhaber der erforderlichen Rechte an den in das Medienarchiv eingestellten Inhalten ist oder anderweitig berechtigt ist, die Inhalte in das Medienarchiv einzustellen und die in Ziffer 4.2 genannten Nutzungsrechte einzuräumen.

4.5 Ein Anspruch auf Nutzung des Medienarchivs steht Nutzern nur im Rahmen der technischen und betrieblichen Möglichkeiten der HfG zu.

4.6 Nutzer dürfen die von ihnen eingestellten Inhalte jederzeit löschen.

5. Nutzung des Medienarchivs durch Besucher und Nutzer

5.1 Besucher dürfen die Inhalte betrachten. Eine weitergehende Nutzung ist nur gestattet, soweit der Nutzer, der die Inhalte eingestellt hat, Besuchern ein entsprechendes Nutzungsrecht eingeräumt hat.

5.2 Nutzer können gemäß Ziffer 4.3 zu einer weitergehenden Nutzung berechtigt sein.

6. Pflichten der Nutzer

6.1 Jeder Nutzer ist verpflichtet, beim Einstellen von Inhalten zu prüfen, dass ihm die nötigen Rechte an den Inhalten zustehen und dass er keine weitergehenden Rechte einräumt, als ihm selbst zustehen.

6.2 Es obliegt dem Nutzer, Sicherheitskopien seiner Inhalte anzulegen und diese so vor Datenverlust zu schützen. Die HfG übernimmt keine Sicherungspflichten in Bezug auf die eingestellten Inhalte.

6.3 Jeder Nutzer ist verpflichtet, seine Zugangsdaten einschließlich des Passworts geheimzuhalten und unbefugten Dritten nicht zugänglich zu machen.

6.4 Nutzer haften nach den gesetzlichen Bestimmungen für jede Nutzung und sonstige Aktivität, die mittels ihrer Zugangsdaten ausgeführt wird.

7. Rechte der HfG

7.1 Die HfG behält sich das Recht vor, eingestellte Inhalte ohne vorherige Ankündigung zu sperren oder zu löschen, wenn diese * gegen geltendes Recht verstoßen, * Rechte Dritter verletzen, * gegen die Grundsätze des Jugendschutzes verstoßen oder * mit den ethischen und moralischen Grundsätzen der HfG nicht vereinbar sind.

7.2 Die HfG kann den Zugang eines Nutzers zum Medienarchiv vorübergehend sperren, wenn Anhaltspunkte vorliegen, dass der Nutzer gegen diese Nutzungsbedingungen verstößt oder wenn die Voraussetzungen von Ziffer 7.1. vorliegen oder insofern ein hinreichender Verdacht besteht.

7.3 Hat der Nutzer gegen diese Nutzungsbedingungen verstoßen oder Inhalte eingestellt, die die Voraussetzungen von Ziffer 7.1. erfüllen, kann die HfG den Zugang des Nutzers zum Medienarchiv dauerhaft sperren oder löschen.

7.4 Bei der Entscheidung nach Ziffer 7.2 oder 7.3 wird die HfG die berechtigten Interessen der Nutzer angemessen berücksichtigen. Im Falle einer Sperrung oder Löschung wird der betroffene Nutzer per E-Mail benachrichtigt.

8. Haftungsausschluss

8.1 Soweit die HfG Nutzern und Besuchern leihweise den Zugriff auf eingestellte Inhalte ermöglicht, hat sie nur Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit zu vertreten (§ 599 BGB) und haftet für einen aus einem Sach- oder Rechtsmangel der Inhalte entstandenen Schaden nur, wenn sie einen solchen Mangel arglistig verschwiegen hat (§ 600 BGB).

8.2 Die im Medienarchiv verfügbaren Inhalte stammen sowohl von der HfG und den Nutzern als auch von sonstigen Dritten. Die HfG führt bei den Inhalten von Nutzern und sonstigen Dritten keine Prüfung auf Vollständigkeit, Richtigkeit und Rechtmäßigkeit durch und übernimmt daher keine Verantwortung oder Gewährleistung für derartige Inhalte.

8.3 Die HfG bietet mit dem Medienarchiv keinen sicheren Datenspeicher, sondern nur eine Aktivitätsplattform an.

9. Datenschutz

Personenbezogene Daten im Sinne des Bundesdatenschutzgesetzes werden von der HfG nur erhoben, gespeichert und verarbeitet, soweit dies zur vertragsgemäßen Leistungserbringung erforderlich und durch gesetzliche Vorschriften erlaubt oder gesetzlich angeordnet ist. Die HfG wird personenbezogene Daten der Nutzer vertraulich und entsprechend den Bestimmungen des geltenden Datenschutzrechts behandeln und nicht an Dritte weitergeben.

10. Schlussbestimmungen

10.1 Sofern in diesen Nutzungsbedingungen nicht ausdrücklich etwas anderes angegeben ist, sind sämtliche Erklärungen, im Rahmen der Nutzung des Medienarchiv abzugeben sind in Schriftform oder per E-Mail abzugeben.

10.2 Das Nutzungsverhältnis unterliegt dem Recht der Bundesrepublik Deutschland.